Frachtschiffreise suchen

HSR-1-12 - MS ANINA

An einem Sommertag im Juli machen wir uns zu dritt auf zur Schiffsbesichtigung der MS ANINA am Liegeplatz Container Terminal Altenwerder. Nach der Registrierung am Terminal mit Erfassung unserer Personalien werden wir per Shuttlebus direkt bis vor das Schiff gefahren. Die Abwicklung am Terminal ist unkompliziert und schnell. An Bord nimmt uns eines der Crewmitglieder in Empfang und notiert erneut unsere persönlichen Daten. Sicherheit im Hafengebiet und an Bord sind wichtige Faktoren. Anschließend zeigt uns der 1. Offizier das gesamte Schiff, von der Offiziersmesse bis hin zur Eignerkabine. Die ist gleichzeitig die einzige Kabine für maximal einen Passagier an Bord. Sie ist relativ klein, hat aber einen getrennten Wohn- und Schlafraum und der Ausblick nach achtern ist frei. Die Offiziersmesse ist einladend und geräumig und es gibt ebenfalls die Möglichkeit, sich auf dem Peildeck aufzuhalten. Aus der Kombüse zieht der Duft des nahenden Mittagsessen und der Koch lächelt uns freundlich zu. Danach geht es in die Tiefen des Schiffes hinunter in den Maschinenraum. Mit Ohrenstöpseln wegen des hohen Geräuschpegels erkunden wir die verschiedenen Stationen, die das Schiff in Bewegung bringen. Der Chief Engineer weihte uns in seinen Bereich ein und erklärte Wortreich auf Englisch, worin seine tägliche Arbeit besteht. Weiter geht es über alle Decks hinauf zur Brücke, wo wir zeitgleich mit dem Kapitän eintreffen. Dieser zeigt uns seinen täglichen Wirkungskreis und wir bewundern das komplett automatisierte Verladen der Container an Bord aus großer Höhe. Wir wären im Anschluss gern noch mit auf die Reise gegangen, um verschiedene Häfen in Schweden und Dänemark zu erkunden. Nach einem kurzen Telefonat von Bord zum Terminalgebäude bringt uns der Shuttlebus wieder zurück zu unserem  Ausgangsort.



Kerstin Ronai

Tel.: +49 40 3705 2593
E-Mail: kerstin.ronai@hamburgsued-reiseagentur.de

Aufgrund des Corona Virus und der weltweit geltenden Reiseeinschränkungen ist die Passagiermitnahme auf Frachtschiffen derzeit nicht möglich.

Sollte Ihre bereits gebuchte Reise von einem Ausfall betroffen sein, kontaktieren wir Sie automatisch.

Wir sind zurzeit per Telefon nur mit Anrufbeantworter erreichbar und rufen Sie umgehend gerne aus dem Home Office zurück. Bitte senden Sie uns in dringenden Notfällen eine E-Mail an frachtschiff@hamburgsued-reiseagentur.de.
Unsere geänderten Öffnungszeiten/Erreichbarkeiten: 09:00 – 16:00 Uhr.